Inklusion Muss Laut Sein

Neuer Rollstuhl für die Kirche Süderhastedt

Inklusion Muss Laut Sein hilft dort, wo Hilfe gebraucht wird. Manchmal sind wir im Auftrag des Herrn unterwegs (frei nach den Blues Brothers).

Ron und der Pastor der Gemeinde Süderhastedt stehen vor dem Pfarrhaus mit einem neuen RollstuhlEin ganz besonderer Hilferuf erreichte uns bei Inklusion Muss Laut Sein aus einem der Nachbardörfer.

In Süderhastedt war der Rollstuhl, mit dem Senioren und behinderte Gemeindemitglieder zuhause abgeholt werden können langsam aber sicher in die Jahre gekommen. Wenn man ganz ehrlich ist, dann hatte der Rollstuhl, der diesen Namen nicht mehr verdiente, in den vergangenen Jahren sehr gelitten.
Die Reifen waren beide platt, die Lehne abgenutzt und lose, die Seitenverkleidungen brachen bereits.

Egal wie ich persönlich zur Kirche stehe, ich sehe es so, dass jeder seinen Glauben vertreten und ausüben darf. Dieses ist schon in unserem Grundgesetz so verankert. Inklusion bedeutet hier also, dass dieses auch möglich sein muss. Teilhabe am Gottesdienst während Corona-Zeiten, ist dann noch wichtiger für Menschen, die keinen anderen haben.

In den Dörfern ist die Vereinsamung von äteren Menschen noch nicht ganz so schlimm, wie in den Städten. Aber auch hier macht sich das Fehlen von jungen Leuten bemerkbar. Viele müssen in die benachbarten Städte zur Arbeit fahren und sind somit erst Abends zuhause. Die Kirche und die Pflegedienste sind dann oftmals die einzigen Ansprechpartner in einer Region.

Damit also jeder und jede am Gottesdienst oder am Gemeindekaffee (durfte während Corona nicht stattfinden) teilhaben kann, spendierten wir einen nagelneuen Rollstuhl. Dieser wurde noch ein wenig aufbereitet, geputzt und die wichtigsten Stellen geölt.

Als er bereit zur Übergabe war, brachten ein BUDDIE und ich ihn direkt zur Kirchengemeinde nach Süderhastedt.

Hilf Inklusion Muss Laut Sein Rollstühle und Rollatoren kostenfrei zu vergeben

Bei der Übergabe achteten wir aufgrund der Corona-Lage auf genügend Abstand, einen Test hatten wir bereits gemacht.
Den vorhandenen Rollstuhl nahmen wir mit. Dieser wurde nicht entsorgt, da wir versuchen, so viele Resourcen wie möglich zu erhalten und zu nutzen.

Wenn auch du uns unterstützen möchtest, so kannst du es als BUDDIE tun oder durch eine kleine Spende.

– LAUTER – LAUTE – NEWS von

Inklusion Muss Laut Sein

Die SOZIALSTEN News aus den Bereichen Inklusion, Teilhabe, Beratung, Events, Festivals, Engagement und Innovationen. Unabhängig durch deine Spende!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.