Iron Maiden akustisch und hautnah / Benefizaktion

Iron Maiden akustisch und hautnah

Exklusives Konzert von Maiden United am Samstag, 20. Januar, im Bad Homburger Kurtheater

Gänsehautgefühle sind garantiert, wenn die Iron-Maiden-Akustik-Tributeband Maiden United am Samstag, 20. Januar 2018, bei einem exklusiven Konzert Station im Bad Homburger Kurtheater macht. Gleichzeitig bedeutet ein Maiden United-Konzert ein großes Aufgebot an musikalischen Topstars. Zum Bad Homburger Auftritt hat die All-Stars-Band um Damian Wilson (Threshold), Ruud Jolie und Mike Coolen (beide Within Temptation) zahlreiche prominente Gäste, welche zur Elite im Rock- und Heavy-Sektor zählen, mit dabei.

Bei der einmaligen Show in Bad Homburg wird die Band diesmal von Ralf Scheepers (Primal Fear), Doogie White (Rainbow), Frank Beck (Gamma Ray) Dennis Stratton (Praying Mantis / Iron Maiden) und Micky Huijsmans (End Of The Dream) unterstützt und sorgt so für einen akustischen Konzerthöhepunkt. Dieses Gastspiel ist nicht nur für Fans der Metal-Legende Iron Maiden gedacht, sondern ein Genuss für alle Liebhaber handgemachter Musik.

 

Maiden United ist ein niederländisch–englisch Projekt, das aus Musikern aus erstklassigen Rockbands besteht. Wie der Name vermuten lässt, spielen Maiden United Songs der britischen Heavy-Metal-Legende Iron Maiden in akustischen Versionen. Bislang haben Maiden United drei, von der Fachpresse hochgelobte Studioalben, veröffentlicht. Die Band wurde 2006 von Bassist Joey Bruers ins Leben gerufen. Die akustischen Interpretationen dieser Ausnahmeband gehen weit über die üblichen Coverversionen hinaus: Mit einigen Musikern spielte Bruers verschiedene Lieder der Band in Akustikversionen, welche vom Publikum positiv aufgenommen wurden. Steve Harris, der Bassist von Iron Maiden, sah ein Konzert von Maiden United und war begeistert. Zusammen mit dem Within-Temptation-Gitarristen Ruud Jolie arrangierte Bruers also weitere Lieder von Iron Maiden neu und suchte nach Musikern für das Projekt. Mit Damian Wilson (Threshold) wurde schließlich einer der besten Sänger des Metalsektors gefunden.

Seit über zehn Jahren tourt die Band erfolgreich durch Europa und begeistert bei ihren Auftritten eine stetig wachsende Fangemeinde. Auch auf den großen Festivals wie dem Wacken Open, dem Bang Your Head in Balingen und dem Dynamo-Festival in den Niederlanden ist die Band ein immer wieder gern gesehener Gast.

Als Support wird die niederländische Motörhead-Akustik-Band „Snake Bite Love“ mit ihren außergewöhnlichen Interpretationen das Publikum begeistern.

 

Anlässlich des Konzertes ist eine ganz besondere Benefiz-Aktion geplant, deren Erlös an die Organisation „Inklusion muss laut sein“ geht. Das Tattoo-Studio „Körperkult“ aus Bad Homburg bietet am Konzertabend die Möglichkeit, sich zu einem Sonderpreis ein „Eddie“-Motiv stechen zu lassen. Eddie ist das Maskottchen der britischen Metaller von Iron Maiden. Die Wahlmöglichkeit besteht zwischen einem handtellergroßen Eddie-Kopf (150 Euro) und einem Iron-Maiden-Schriftzug (100 Euro). Natürlich geht auch beides in Kombination (200 Euro). Gewählt werden kann aus verschiedenen, vom Studio vorgegebenen Motiven, welche ab dem 27. Dezember auf folgenden Seiten begutachtet werden können: www.facebook.com/Körperkult-274498109231730/, www.koerperkult.tv und www.facebook.com/MFTB-Concerts-UG-414033348772464. Voranmeldung ist erforderlich

und erfolgt ab Dienstag, 2. Januar, unter Telefon: 06172-683494. Termine sind Montag, 15. Januar sowie der Konzerttag selber, Samstag, 20. Januar. Das Studio befindet sich direkt im Komplex des Kurtheaters.

„Inklusion Muss Laut Sein“ setzt sich für die Barrierefreiheit von öffentlichen Kulturveranstaltungen und die Inklusion von Menschen mit Behinderungen ein, um diesen die Teilnahme an Konzerten und anderen Events zu ermöglichen. Infos unter: www.i-m-l-s.com.

Beginn des Konzertes am 20. Januar ist um 20 Uhr, Einlass um 19 Uhr. Tickets ab 26,50 Euro (zzgl. Gebühren) unter: www.frankfurtticket.de.

 

Unsere ehrenamtlichen Begleiter sind in ganz Europa tätig

Zur Zeit sind für Inklusion Muss Laut Sein tätig:

0

Zeitspender ist eine Aktion von Inklusion Muss Laut Sein und möchte Menschen über das regionale Ehrenamt im Saarland informieren, ihnen Einsatzmöglichkeiten aufzeigen und in ehrenamtliche Tätigkeiten vermitteln. Inklusion Muss Laut Sein arbeitet mit über 1500 ehrenamtlichen Assistenten und Begleitern zusammen.
Ihre Zeitspende hilft mehr Teilhabe und Inklusion, sowie ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

ZEITSPENDER - Das Wir macht den Unterschied

Ehrenamt darf Spaß machen und fördert eine selbstbestimmte Gesellschaft

Unsere Grundsätze

Zur Unterstützung unserer freiwilligen, ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen suchen wir laufend weitere Mitstreiter.
Wir arbeiten aus humunen Gründen zivilgesellschaftlich, freiwillig, ehrenamtlich und kostenfrei für die Betroffenen. Wir verfolgen keine religiösen oder politischen Missionsziele!

Zeitspenden und Ehrenamt

Häufigkeit: nach Bedarf und vorheriger Absprache, vormittags, nachmittags, abends, auch am Wochenende. Unser Ehrenamt ist nicht bindend, Sie haben immer die freie Entscheidung, ob Sie eine Begleitung übernehmen möchten.

Wir suchen...

Sportfans, Theaterfreunde, Rock-, Pop-, Rap-, Klassik-Freunde, Begleiter, Assistenten, Flohmarktgänger oder einfach Menschen, die ihr Hobby mit dem Ehrenamt verbinden möchten

Einfach und unverbindlich anmelden

Iron Maiden akustisch und hautnah / Benefizaktion

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.