Inklusion muss laut sein erhält Einladung zum Bürgerfest des Bundespräsidenten

Das Bild zeigt die Bühne auf dem Bürgerfest des Bundespräsidenten. Mit einem klassischen Orchester. Davor sitzen viele Menschen in Anzügen und Abendgarderobe

Bürgerfest des Bundespräsidenten:
Tag des offenen Schlosses am 9. September

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier lädt am 8. und 9. September 2017 zum Bürgerfest in den Park von Schloss Bellevue in Berlin ein. Im Zentrum des Festes steht das Ehrenamt in all seinen Facetten.

Am ersten Festtag würdigt der Bundespräsident Bürgerinnen und Bürger mit einer persönlichen Einladung, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich engagieren. Zum Tag des offenen Schlosses am 9. September 2017 sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Auf die Gäste des Bürgerfestes wartet ein attraktives Programm mit Musik, Gesprächen und Schlossrundgängen. Der Tag des offenen Schlosses bietet die Gelegenheit, dem Bundespräsidenten zu begegnen und ihn in einem Bühnengespräch zu erleben. Darüber hinaus öffnet der Bundespräsident die Türen von Schloss Bellevue und gewährt Einblicke in seinen Amtssitz. Musikalische Highlights sind die Auftritte von Jazzanova und der Neuen Philharmonie. Im „Bellevue Kunterbunt“ warten ein vielfältiges Programm sowie zahlreiche Mitmach-Aktionen auf die jungen Gäste des Festes.

Beim Bürgerfest wird der Park von Schloss Bellevue zur Bühne für die Tatkraft der vielen freiwillig Engagierten – sei es in sozialen und kulturellen Projekten, in Sport, Bildung oder Naturschutz. Initiativen, Organisationen und Unternehmen präsentieren ihr gesellschaftliches Engagement. Zum Erfahrungsaustausch lädt der „Ort der Begegnung – Demokratie stärken“ ein.

Das Bürgerfest bietet die Chance, die unterschiedlichen Formen des Ehrenamts kennenzulernen. Es macht Mut, selbst ehrenamtlich aktiv zu werden und die Gesellschaft mitzugestalten. Der Eintritt am 9. September 2017 ist frei.

Weitere Informationen unter: www.bundespräsident.de/bürgerfest-2017

Allein in Deutschland leben mehr als 10 Millionen Menschen, die eine körperliche, psychische oder geistige Behinderung haben. Für diese Menschen mit anerkannter Behinderung setzt sich Inklusion Muss Laut Sein ein.

Inklusion Muss Laut Sein kümmert sich um die Barrierefreiheit von öffentlichen Kulturveranstaltungen, steht sowohl informierend (mit Website und Social Media) als auch helfend (mit einem Begleitpersonen-Netzwerk) sowie beratend (für Veranstalter, Einrichtungen, Festivals) und schulend (mit Simulations-Equipment) zur Seite.

Diese Institution tritt ehrenamtlich für die Rechte von Menschen mit Behinderung ein und versucht, Barrieren in den Köpfen abzubauen. Im Vordergrund steht nicht Mitleid, sondern Spaß an einer Welt, an der alle gleichberechtigt teilhaben. Kreative Aktionen und Inklusionstage wecken Bewusstsein und bleiben im Gedächtnis. Denn: Nur wer laut ist, wird auch gehört!

„Das ehrenamtliche Engagement von Einzelpersonen und Gruppen ist unverzichtbar für die Gemeinschaft vor Ort – ohne es würde vieles zusammenbrechen“, sagt Ron Paustian, Gründer und ehrenamtlicher Geschäftsführer.

Mit dem Bürgerfest würdigt der Bundespräsident die Bedeutung des Ehrenamts als unverzichtbaren Bestandteil der Zivilgesellschaft.

Spenden helfen unsere Arbeit auch weiterhin kostenfrei zu halten

Ihre Unterstützung ist unser Erfolgsgeheimnis
Ein starkes Projekt lebt nur durch starke Partner, daher möchten wir Sie bitten und nach ihren Möglichkeiten zu unterstützen.
Zur Zeit ist dieses über eine Spende bei betterplace.org möglich
https://www.betterplace.org/de/projects/56071-inklusion-muss-laut-sein-erlebnistag-fur-kinder-thema-blind-na-und
oder nutzen Sie unser Spendenformular Ihre Spende
Als Gemeinnützige Organisation dürfen wir Ihnen eine Spendenquittung ausstellen.
Auch freuen wir uns, wenn Sie oder ihre Mitarbeiter ehrenamtlich bei uns tätig werden möchten. Inklusion Muss Laut Sein hat ein breites Netzwerk von 1100 ehrenamtlichen Begleitern und Assistenten für öffentliche Veranstaltungen aufgestellt. Informationen zu diesem und weiteren Themen finden Sie auf www.i-m-l-s.com
Wir freuen uns auf ihre Rückmeldung

Inklusion muss laut sein erhält Einladung zum Bürgerfest des Bundespräsidenten

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.