Ruhrpott Metal Meeting

Inklusion Muss Laut Sein

 

Dieses ist ein runder Button mit der Aufschrift Jetzt spenden. (Klick)

RUHRPOTT METAL MEETING

Mehr Metal geht nicht! Aus dem Ruhrpott kommen einige der größten deutschen Heavy Bands überhaupt. Die ganz großen Helden des Genres, darunter eben auch ein paar hiesige, kehren jetzt endlich wieder hierhin zurück, wenn im Dezember das legendäre und glücklicherweise auch unverwüstliche „Ruhrpott Metal Meeting“ steigt. An zwei Tagen und auch noch in der wohl bestens dafür passenden Umgebung!

Die Turbinenhalle in Oberhausen ist eine der schönsten und schärfsten Veranstaltungsstätten in Deutschland. Und angesichts der typisch industriellen Architektur, einhergehend mit dem damit verbundenen rauen Charme, optimal für das „Ruhrpott Metal Meeting“ geeignet.

Und zur Wiederauferstehung haben sich für heuer schon einige der besonders großartigen Granaten angekündigt!

Allen voran die glorreichen Briten Saxon. In über 40 Jahren haben es Biff Byford und seine Jungs auf eine beträchtliche Anzahl an harten Rock-Hymen gebracht. Bald gibt es „Wheels Of Steel“, „Motorcylce Man“ und „Denim And Leather“ wieder live zu erleben. Und neues Material vom aktuellen Chartbreaker-Album „Carpe Diem“. Britischer Stahl vom Feinsten und Härtesten!

Mit dabei sind auch die genialen Progressive-Thrashern Coroner aus der Schweiz – man denke nur an wegweisenden Alben wie „Punishment For Decadence“ – und die „bösen“ Buben von Benediction aus Birmingham, die dem Volk ihren powervollen und präzisen Death Metal um die Ohren hauen. Nicht umsonst heißt deren Meisterwerk von 2008 „Killing Music“.

Die heimische Kult- und Trashfahne halten Darkness und Assassin aus Essen und Düsseldorf hoch und werden den Ruhrpott würdig und wuchtig vertreten.

Die ebenfalls aus dem Ruhrgebiet stammenden The Night Eternal gehen es klassisch und finster an, während es Knife aus Hessen schwarz und schnell krachen lassen.

Diese wuchtige Portion Heavy Metal mit all seinen Facetten und Schattierungen wird nur – und endlich wieder – auf dem „Ruhrpott Metal Meeting“ serviert!

Infos für Fans mit einer Behinderung:

Der Zugang zur Turbinenhalle Oberhausen erfolgt über eine Eingangstreppe. Innerhalb der Turbinenhalle wurden mittlerweile Rampen eingebaut, die die Verbindung zwischen Foyer, Mainhall und Toiletten ermöglichen, sowie eine ebenerdigen Zugang zur Halle 2 bzw. zur Mehrzweckhalle. Der Zugang zu den Emporen erfolgt über Treppen. Beim Zugang zur Halle sind die Mitarbeiter behilflich. Es gibt vor der Bühne ein Podest für Rollstuhlfahrer. Die Halle 1 ist ausgelegt für 3.500 Besucher, die Halle 2 ist ausgelegt für 1.800 Besucher.
Behindertengerechte Toilettenanlagen sind in Halle 1 vorhanden, diese sind ebenerdig erreichbar. Ab Herbst 2015 wird es auch geeignete Toiletten für Rollstuhlfahrer in Halle 2 geben. Auch eine Garderobe ist vorhanden.
Ob eine benötigte Begleitperson freien Einlass erhält ist Sache des jeweiligen Veranstalters, gewöhnlich ist aber für eine Begleitperson der Eintritt frei.
Solltet ihr mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen wollen, so fahrt ihr bis zur Haltestelle Lipperfeld, von dort aus sind es etwa 5 Minuten bis zur Location. Die Straßenbahnen und Busse sind alle rollstuhlgerecht ausgestattet.

Wichtige Infos

 
Datum: 09.12.2022 – 10.12.2022
Eintrittspreis: ab 84,50 €
Begleitperson: unbekannt

Hier gelangt ihr direkt zum Ticketanbieter

Das Logo des Ruhrpott  Metal Meeting vor einem Festivalhintergrund

Adresse / Location

 
 
Turbinenhalle Oberhausen
Im Lipperfeld 23
46047 Oberhausen

 

Anfahrt