Inklusion Muss Laut Sein

Innovationen auf dem Superbloom Festival 2023

Eine bunt gemischte Gruppe von BUDDIES auf dem Superbloom Festival in München. Sie tragen bunte Westen und lachen in die Kamera.

Das Superbloom Festival in diesem Jahr war wirklich ein besonderes Erlebnis. Trotz des anfänglichen Stresses bei der Organisation lief alles letztendlich reibungslos ab. Ich hatte das große Glück, mit gleich zwei Teams vor Ort zu sein. Zum einen natürlich mit einem engagierten Inklusionsteam, das aus Menschen mit und ohne Behinderungen bestand. Wir wollten so mehr Bewusstsein für Inklusion schaffen und das ist uns auch gelungen. Das Team war bunt gemischt und brachte die unterschiedlichsten Sichtweisen mit auf das Festival.

Und zum anderen mit einem geschulten Awareness-Team, das als Ansprechpartner in Notlagen für alle Gäste fungierte und aus Fachpersonal bestand. Dieses Team hatte die wichtige Aufgabe, für die Sensibilisierung aller Besucher*innen zu sorgen und in Notfällen Unterstützung zu bieten. Zudem konnten wir gemeinsam an dem Konzept zur Awareness auf Festivals arbeiten. Aus den jeweiligen Herausforderungen und Aufgaben, werden wir zukünftig einen gezielten Schulungsplan entwickeln können.

Das Awareness Team in ihren pinken Westen, sie lächeln in die Kamera und hinter ihnen tobt das FestivallebenWährend des Festivals hatten wir die Gelegenheit, uns mit dem Behindertenbeauftragten der Bundesregierung Herrn Jürgen Dusel auszutauschen. Es gehört zu seinen Aufgaben, sich über Neuerungen zu informieren und die Rechte von Menschen mit Behinderungen auf nationaler Ebene zu vertreten. Während unserer Gespräche konnte er unseren innovative neuen Ideen kennenlernen, und es war ermutigend zu sehen, wie er Anregungen und wichtige Ideen aus unseren Gesprächen mitgenommen hat.

Ein Schlüsselmoment vor dem Superbloom Festival war der Runde Tisch, den ich in München ins Leben gerufen habe. Dieser Arbeitskreis brachte Vertreter und Vertreterinnen der Stadt, des Behindertenbeirates, des Brandschutzes, der Olympia-Park-Gesellschaft, der Veranstalterin und dem KVR zusammen. Gemeinsam konnten wir neue Wege finden, um das Festivalgelände barrierefreier zu gestalten. Es war wirklich toll zu sehen, wie verschiedene Interessengruppen zusammenarbeiteten, um positive Veränderungen voranzutreiben.

Der Münchener Runde Tisch war nur der Anfang. Es ist ein erster wichtiger Schritt gewesen, aber wir sind uns bewusst, dass noch viel Arbeit vor uns liegt. Es wird weitere Gespräche zum Thema Barrierefreiheit in München geben müssen. Ich stehe weiterhin mit Vertretern und Vertreterinnen von verschiedensten Gruppen und Organisationen in Kontakt. Ein weiterer Münchener Runder Tisch soll zukünftig die Barrierefreiheit und Inklusion vorantreiben.

Ich bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam noch größere Fortschritte erzielen können. Das Superbloom Festival hat gezeigt, dass die Zusammenarbeit und das Engagement für die Bedürfnisse von Gästen mit Behinderungen einen großen Unterschied machen können. Ich freue mich auf die Fortsetzung dieser Reise und darauf, in Zukunft einen noch größeren Wandel zu bewirken.

Info: Das Superbloom Festival hat sich nicht nur der Unterhaltung verschrieben, sondern auch der Förderung von Barrierefreiheit und Inklusion. Es setzt sich dafür ein, dass alle Besucher*innen, unabhängig von ihren individuellen Bedürfnissen, die Veranstaltung in vollen Zügen genießen können.

Freuen könnt ihr euch jetzt schon auf ein unvergessliches Festivalerlebnis im Jahr 2024 beim Superbloom Festival, das nicht nur großartige Musik und Kunst, sondern auch eine vielfältige Gemeinschaft von Menschen zusammenbringt. Bleibt auf dem Laufenden, um weitere Informationen über das Line-up zu erhalten und sicherzustellen, dass ihr dieses herausragende Festival nicht verpasst. Das Superbloom Festival findet am 07.09.2024 & 08.09.2024 im Olympia Park in München statt, vielleicht sehen wir uns dann vor Ort!

– LAUTER – LAUTE – NEWS von

Inklusion Muss Laut Sein

Die SOZIALSTEN News aus den Bereichen Inklusion, Teilhabe, Beratung, Events, Festivals, Engagement und Innovationen. Unabhängig durch deine Spende!