Dieses ist ein runder Button mit der Aufschrift Jetzt spenden. (Klick)

Wer als Musikerin auf der Bühne steht sollte sich sicher sein dass das Konzert von Hygiene Fachleuten betreut wird

Wir sind der Meinung, dass es keinen dauerhaften Neustart von Kulturveranstaltungen geben wird, wenn es nicht auch langfristig sichere Hygienekonzepte gibt. Veranstaltungen können ohne behördlich genehmigte Konzepte nicht sicher stattfinden. Deshalb arbeite bei Inklusion muss laut sein mit  Ron auch ein ausgebildeter und erfolgreich geprüfter Hygienebeauftragte für Clubs, Messen und Live-Events. Inklusion muss laut sein ist der professionelle Ansprechpartner für Veranstalter, Locationbetreiber, Messen und alle Unternehmen, die den Bedarf aufgrund zukünftiger Events aller Art haben. Unter voller Berücksichtigung der Barrierefreiheit und mit der Erfahrung aus Hunderten Beratungen können wir Deinen zukünftigen Veranstaltungsbetrieb unter hygienischen Gesichtspunkten sicherer gestalten. Inklusive behördlichem Genehmigungsverfahren und geschultem Personal, das selbstverständlich die Vor-Ort-Schnelltests durchführen darf.

Als Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene sind wir immer auf dem aktuellsten Stand.

 

 

Unsere Beratungsangebote zur Barrierefreiheit und Hygiene auf Events

Benötigst Du ein Hygienekonzept oder möchtest eine Beratung zur Barrierefreiheit, dann sprich uns einfach an.
Inklusion Muss Laut Sein arbeitet bei der Erstellung der Hygienekonzepte nach den Vorgaben verschiedener Fachstellen. Maßgeblich sind für uns die Empfehlungen durch das Robert Koch Institut. Das Robert Koch-Institut erfasst kontinuierlich die aktuelle COVID-19-Lage, bewertet alle Informationen und schätzt das Risiko für die Bevölkerung in Deutschland ein. Darüber hinaus stellt das RKI umfassende Empfehlungen für die Fachöffentlichkeit zur Verfügung und gibt einen Überblick über eigene Forschungsvorhaben.

Seit Ende Dezember 2020 wird in Deutschland gegen SARS-CoV-2 geimpft. Um Infektionen zu vermeiden, bleiben Maßnahmen wie Kontaktbeschränkungen und die AHA+A+L-Regeln – Abstand halten, Hygieneregeln beachten, Alltag mit Maske, Corona-Warn-App nutzen und Lüften – jedoch weiter essentiell. Die Pandemiebewältigung ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Entscheidend ist, dass sich alle daran beteiligen.

Inklusion Muss Laut Sein ist anerkanntes Mitglied im Fachverband für Krankenhaushygiene und steht im ständigen Austausch mit Fachleuten aller Bereiche. Wir bilden uns hier ständig weiter, um so die besten und aktuellsten Informationen in unsere Hygienekonzepte einzubinden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.