Inklusion Muss Laut Sein

BUDDIES bei Sabaton in Berlin

Manchmal haben Besucher und Besucherinnen mit einer Behinderung es auf Konzerten nicht leicht. Damit meine ich nicht das des hilflosen Behinderten, dem man Mitleid schenken muss und der nicht alleine auf Veranstaltungen kann. Sondern es sind oftmals die fehlende Barrierefreiheit oder die mangelnde Flexibilität der Veranstalter und Veranstalterinnen.

Schon früh berieten wir Loactions zur Umsetzung von barrierefreien Maßnahmen und Umbauten. Mit New-Metal-Media listeten wir die Informationen zu Festivals und Clubs dann neutral auf. Dieses hat den Sinn, dass jeder Besucher und jede Besucherin, selbst entscheiden kann, ob er oder sie ein event besuchen kann, oder ob der bauliche Zustand dieses verhindert.

In den vergangenen Jahren kamen so Informationen zu mehr als 1000 Clubs, Locations und Festivals zusammen. Informationen, welche wir nun auch gut bei der Planung von BUDDIE-Begleitungen nutzen können.

Fehlendes B im Behindertenausweis verhindert fast Sabaton Konzert

Thomas steht im Rollstuhl zusammen mit Anja vor einem SUV in Tarnfarben. Auf der Winsschutzscheibe ist der Bandname Sabaton zu lesenWenn Freunde ein Konzert in Berlin besuchen möchten, so dürfte man meinen, dass dies keine große Sache sein dürfte. Doch weit gefehlt, ohne einen Buchstaben, sagt ein Behindertenausweis zumeist nicht viel aus und selbst mit diesem, gibt es keine einheitlichen Regelungen.

Thomas und Anja hatten sich fest vorgenommen, das Konzert der Bands Accept und Sabaton in Berlin zu sehen. Die Tickets wären schnell gebucht gewesen, würde es nicht einen kleinen Schönheitsfehler geben. Thomas ist Rollstuhlfahrer und es fehlt ihm der Buchstabe im Schwerbehindertenausweis. Diese Änderung hatte er bereits Monate vor dem Konzert beantragt. Aber wie es so manches Mal bei Behörden ist, kam das Versorgungsamt in Berlin nicht in Gang.

Auch ein Telefonat mit der Behörde durch Inklusion Muss Laut Sein brachte nicht den gewünschten Erfolg. Es wurde lediglich mitgeteilt, dass die zuständige Kollegin seit einigen Wochen erkrankt sei. Es kann also ein Antrag nicht bearbeitet werden, wenn eine Person des Teams erkrankt, soll einer mal die Behördenwelt verstehen.

Sowohl ein Anruf beim Ticketservice von eventim noch eine mail zum Veranstalter brachten den gewünschten Erfolg. Denn so wirklich zuständig fühlte sich in Thomas Fall niemand. Die Einen bestanden auf ein B im Ausweis, die Anderen wussten nicht einmal, was das B bedeutet.

Info: Das Merkzeichen B im Schwerbehindertenausweis wird erteilt, wenn als Folge der Behinderung bei der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel eine ständige Begleitung nötig ist. Schwerbehinderte Menschen mit Merkzeichen B sind zur Mitnahme einer Begleitperson berechtigt, aber nicht verpflichtet.

Die notwendige Begleitperson eines schwerbehinderten Menschen mit dem Merkzeichen B wird
in öffentlichen Verkehrsmitteln
und häufig im innerdeutschen Flugverkehr
unentgeltlich befördert.

Ein Lichtblick für das anstehende Sabaton Konzert

Durch meine jahrelangen Kontakte in die Musikbranche, kam mir ein letzter Gedanke und so bemühte ich einen Freund, der für die Plattenfirma die Bands Accept und Sabaton vertritt. Nachdem ich ihm die Lage erklärt hatte und er verstanden hat, wie wichtig die Begleitung für Thomas ist, setzte er noch zusätzlich einen BUDDIE auf die Gästeliste. Natürlich ist dieses nicht der schönste Weg, da wir bei Inklusion Muss Laut Sein für selbstbestimmte Teilhabe stehen, aber manchmal muss man einfach solche Wege gehen.

Als Dreier BUDDIE-Team konnten die Berliner nun gemeinsam das Konzert trotz allem Ärgers genießen. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Nuclear Blast für die Unterstützung und Lösung des Problems. Es war für alle Beteiligenten ein schöner und aufregender Abend mit zwei grandiosen Bands, daher auch ein Danke an Sabaton und Accept.

Damit wir auch zukünftig schnell und unbürokratisch helfen können (wie beim Konzert von Sabaton), benötigen wir Spenden. Deine Spende hilft, dass Menschen mit Behinderung kostenfrei eine Begleitperson (BUDDIE) nutzen können. Der Inklusionsgedanke steht dabei für uns im Vordergrund, so begegnen wir uns immer auf Augenhöhe und schaffen unvergessliche Momente für alle Beteiligten.

– LAUTER – LAUTE – NEWS von

Inklusion Muss Laut Sein

Die SOZIALSTEN News aus den Bereichen Inklusion, Teilhabe, Beratung, Events, Festivals, Engagement und Innovationen. Unabhängig durch deine Spende!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.