Du und deine Spende

 

Kennst du das auch? In den Medien wird darüber berichtet, dass viele Spenden einfach nur in die Verwaltung der großen Organisationen fließt? Oder Gelder, die zweckentfremdet werden. Natürlich kannst du dann als Spender oder Spenderin ein wenig verunsichert sein, was mit dem von dir gespendeten Geld wirklich passiert. Da stellst Du Dir vielleicht die Frage, ob Du überhaupt noch etwas geben möchtest?

Du solltest bei deiner Spende immer auf einige wichtige Punkte achten:

  1. Die Organisation, für dessen Projekt DU spendest berichtet regelmäßig, was mit deinem Geld passiert
  2. DU solltest bei dem Projekt oder der Organisation ein „Gutes Gefühl“ haben
  3. Das Projekt geht mit DEINER Spende verantwortungsvoll um

Was passiert eigentlich genau bei Inklusion Muss Laut Sein mit deiner Spende?
Jeden Euro, den du spendest vervielfachen wir durch den Einsatz unserer BUDDIES, durch eigene handfeste Arbeit oder durch die Umsetzung neuer Idee. Bevor also dein Euro ausgegeben wird, schauen wir genau hin – es ist uns wichtig verantwortungsbewusst und nachhaltig mit deinem Geld umzugehen. Hierzu möchten wir dir einige Beispiele geben:

Deine Spende schafft neue Freiheiten

Ron war der erste BUDDIE von Bauke und nicht der letzte. Gemeinsam erlebten sie einen tollen TagEntschuldigung, kennst du Bauke? Nein? Bauke kennt bei uns in der Gegend jeder und er kennt jeden. Zudem weiß er eine Menge Geschichten zu erzählen.

Bauke hat neben dem Rauchen eine weitere große Leidenschaft, die Wattolümpiade in Brunsbüttel

Frühmorgens steht er mit seinem Rolli im Altenpflegeheim parat, denn er will mittendrin sein und nicht als „normaler“ Besucher dabei. Als dann der Wagen mit seinem BUDDIE vorfährt, ist er ganz aufgeregt und erzählt, wie er früher noch selber mitgeholfen hat. Jetzt mit über 80 geht das nicht mehr – trotzdem ist Bauke ein wichtiger Teil der Wattolümpiade und ohne ihn wäre es nicht das Selbe.

Auf dem Gelände am Deich begleitet ihn sein BUDDIE und er begrüßt jeden Einzelnen mit Handschlag und einer kleinen Geschichte. So geht es den ganzen Tag bis zum späten Abend, immer sind Bauke und sein BUDDIE in Aktion. Eine Pflegekraft kann das Heim nicht stellen, dass wäre zeitlich und geldlich nicht möglich. Aber Inklusion Muss Laut Sein hilft hier mit deiner Spende.

Eine BUDDIE-Begleitung ist für Bauke der einzige Weg, dabei zu sein und so ist er, als er nach hause kommt mehr als glücklich. Die BUDDIES sind ehrenamtliche Begleitungen für Kultur und oft müssen Fahrtkosten, Eintritt oder ein Essensgeld aufgebracht werden. Danke für deine Spende, denn auch wenn wir hier die Kosten klein halten, so wissen wir das Ehrenamt zu schätzen. Du ermöglichst mit 50€ nicht nur eine Begleitung, sondern du schaffst bleibende Erinnerungen.

Deine Spende schafft neue Wege

Die neue Rampe für Peter macht sich im Vereinshaus gut und ist sicherer als das Vorgänger-ModellAls Mitglied in einem Angelsport-Verein gehört es zu Peters Aufgaben, die umliegenden Gewässer regelmäßig zu besuchen und darüber einen Bericht abzulegen. Seine Berichte schreibt er im Vereinsheim – Peter sitzt seit einigen Jahren in einem schweren E-Rollstuhl und die anderen Vereinsmitglieder haben ihm eine notdürftige Rampe gebaut. Doch wirklich sicher ist diese nicht und so wird jede Fahrt von draußen nach drinnen zu einem Abenteuer.

Der Angelsport-Verein hat nur eine überschaubare Anzahl von Mitgliedern und daher auch wenig finanzielle Mittel. Hier haben wir mit deiner Spende geholfen und die alte, marode Zufahrt durch eine moderne Kofferrampe ersetzt. Hierbei sind uns zwei Dinge wichtig: Dass die Rampe möglichst lange hält und das Peter nun ohne ein mulmiges Gefühl ins Vereinshaus kann.

Die Rampe, die du durch deine Spende ermöglicht hast, steht für die vielen Rampen, die wir seit 2016 vergeben haben. Ob nun an ein Kinder- und Altenprojekt, an Kinos oder wie in diesen Fall an Peter. Jede Rampe hilft ein Stückchen weiter und schenkt mehr Freiheit.

Deine Spende schenkt neue Kraft

Das Bild zeigt 2 Empfänger einer Ticketspende für das Wacken Open AirMila ist ein niedlicher kleiner Sonnenschein. Meistens gut gelaunt und lacht. Aber sie kann auch anders und hält ihre Geschwister und Eltern ganz schön auf Trab.

Mila wurde mit dem Ohtahara-Syndrom KCNQ2 geboren. Das bedeutet, dass die Eltern sich ganztägig um die Pflege kümmern, Arzttermine wahrnehmen und natürlich noch für die Geschwister von Mila da sind. Eltern scheinen oftmals unverwüstlich – doch viele pflegende Angehörige kennen es. Diesen Punkt, an man sich fragt, ob das alles noch zu schaffen ist.

Hilfe ist schwierig zu bekommen oder zu organisieren und hier hilft deine Spende weiter.

Milas Eltern durften ohne schlechtes Gewissen einmal ein paar Tage ausspannen, um für die Kinder neue Kraft zu tanken. Warum sie sich hierfür ein Heavy Metal Festival aussuchten? Einfach weil es durch deine Spende ging. Ein Ticket und ein kleines Taschengeld sowie 7 Tage volle Lautstärke auf die Ohren konnten die beiden erleben. Ermöglicht von dir!

Mit neuer Kraft und Energie ging es zurück zur Familie und noch heute erzählen beide von diesem Erlebnis. Milas Eltern stehen für die vielen Angehörigen, die ab und an eine kurze Auszeit benötigen. Hier hilft deine Spende weiter – dein Ticket kommt genau da an, wo es gebraucht wird.

Alle Projekte und Hilfedienstleistungen sind nur mit Hilfe der BUDDIES, unseren Spendern, aber auch der zahlreichen Menschen – Beratern, Unterstützern, Firmen, Veranstaltern  –, die sich ehrenamtlich engagieren, möglich. Gemeinsam steht für uns die selbstbestimmte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben im Mittelpunkt.

Mit deiner Spende hilfst du
  • die Teilhabe von Menschen mit einer Behinderung, durch kostenfreie Begleitpersonen (BUDDIES) zu ermöglichen,
  • Beratungen von Interessierten und Betroffenen kostenfrei zu ermöglichen,
  • Rampen, Podeste und sonstige Hilfsmittel finanziell zu unterstützen,
  • Kultur für Menschen mit einem geringen Einkommen, sowie Kulturarbeit für Kinder und Senioren zu realisieren.

Daher freuen wir uns über jede einzelne Spende von Dir, Deinen Freunden. Deiner Familie und Deinem Netzwerk!

Ob per Banküberweisung, Paypal, Kreditkarte oder Sepa-Lastschrift. Oder einfach nur beim Amazon-Shoppen, ohne mehr zu bezahlen? Und gerne auch Projektbezogen. Egal, wie Du uns unterstützt!

Wir alle sagen jetzt schon Danke!