Warum spenden wichtig ist – Das Inklusion Muss Laut Sein eine wichtige Arbeit leistet, fernab von alteingesessenen Sozialunternehmen, das ist unseren Unterstützern bekannt. Auf Veranstaltungen, von Betroffenen und von Menschen, die wir beraten haben gibt es immer wieder großes Lob. Doch in den letzten Wochen und Monaten zeichnete sich immer mehr ab, das alleine durch guten Willen und Freude an der Arbeit kein Projekt auf Dauer überleben kann.

Ein Comic-Rollifahrer mit Superheldenumhang - warum spenden wichtig istEs sind nicht nur fiananzielle Hürden, die umschifft werden müssen, sondern auch der alltägliche Arbeitsaufwand hat kräftig zugenommen. So wollen nicht nur unsere Kunden zu ihrem Recht kommen und das auch noch möglichst schnell, auch Projekte die uns am Herzen liegen wollen umgesetzt werden. All diese Dinge kosten Geld und werden bisher von niemanden gefördert.

Viele Aktionen konnten über Preisgelder ermöglicht werden, da Spenden zumeist ausbleiben. Wir sind uns bewusst, dass das Thema „Teilhabe“ und „Behinderung“ nicht zu den beliebtesten gehört, besonders wenn man wie wir nicht mit traurigen Bildern arbeitet, sondern zeigt, was unsere Arbeit bewirkt. Viele Dinge bleiben den Nutzer, Unterstützern und Lesern verborgen, denn vieles wird auch hier aus eigener Tasche bezahlt. In Projektgesprächen kamen wir immer wieder auf das Thema „Wir dürfen dafür zahlen, dass wir etwas verbessern und helfen“. Dieses darf man nicht falsch verstehen, denn wir lieben das was wir tun. Unser gesamtes Herzblut hängt an Inklusion Muss Laut Sein, aber auf die Dauer werden wir sehen müssen, wie neue Gelder reinkommen.

Warum spenden wichtig ist – Ihr könnt Gutes tun ohne Mehraufwand

Dieses geschiet zum Beispiel über unsere Auktionen oder aus Erlösen des Ticketshops. Der Ticketshop wurde vor einigen Jahren bereits unter New-Metal-Media genutzt und verband Informationen zu Touren mit den Info`s zu Locations und Festivals für Fans mit einer Behinderung. Nun haben wir ihn 2018 neu aufgelegt und mit noch mehr Info´s bestückt. Er sieht besser aus, wurde an Menschen mit einer Sehbehinderung angepasst und ist auf kein bestimmtes Genre mehr beschränkt.

Doch unser Wünsche gehen hier noch weiter, wir möchten diese Informationen mit euch kostenfrei teilen. Möchten Veranstaltern zeigen, was sie verbessern können, damit jeder an Veranstaltungen teilhaben kann. Dieses „Projekt“ startet erst einmal in Hamburg und soll dann ausgedehnt werden und wird über Spenden und Einnahmen finanziert.

In unserem Ticketshop könnt ihr Tickets von Eventim erwerben, diese beschränken sich nicht nur auf Fans mit einer Behinderung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.