Inklusion Muss Laut Sein ist ein Projekt mit Herz und Leidenschaft. In Deutschland leben mehr als 10 Millionen Menschen mit einer anerkannten Behinderung. Wo sind sie? Noch viel zu selten im öffentlichen Leben sichtbar. Inklusion Muss Laut sein kümmert sich daher um die Barrierefreiheit von öffentlichen Kulturveranstaltungen, seien es nun Konzerte, Festivals, Theater- oder Kinobesuche. Wir stehen sowohl informierend (mit Website und Social media) als auch helfend (mit einem Begleitpersonen-Netzwerk) sowie beratend (für Veranstalter, Einrichtungen, Festivals) und schulend zur Seite (mit Simulations-Equipment). Treten ehrenamtlich für die Rechte von Menschen mit Behinderung ein und versuchen, Barrieren in den Köpfen abzubauen. Im Vordergrund steht nicht Mitleid, sondern Spaß an einer Welt, an der alle gleichberechtigt teilhaben. Kreative Aktionen und Inklusionstage wecken das Bewusstsein und bleiben im Gedächtnis. Denn: Nur wer laut ist, wird auch gehört!

Ihre Spenden ermöglichen es uns Teilhabe in Form von ehrenamtlichen BegleiternInnen und AssistentenInnen zu ermöglichen, denn auch im Ehrenamt entstehen Kosten für Fahrten, Teilweise Eintritt, Verpflegung bei Einsätzen auf Festivals usw. Diese Kosten decken wir dank ihrer Hilfe aus einem Teil der Spenden.

Teilhabe und Inklusion bedeutet auch Barrierefreiheit, aus diesem Grund bauen wir Rampen und statten Locations mit mobilen Rampen aus. Ihre Spenden werden eingesetzt, um bauliche Hürden zu beseitigen und so Zugänge zu schaffen, wo vorher keine waren. So konnten wir bereits in unserem Netzwerk dem Behindertenverband Blankenburg e.V., Rampen für Goslar e.V. und vielen weiteren mit einer mobilen Rampe helfen. Möglich wurde dieses durch ihre Spenden.

Für 2018 haben wir uns große Ziele gesetzt und möchten noch mehr Rampen bauen, sowie Netzwerkpartner unterstützen. Denn Barrierefreiheit bedeutet die Möglichkeit selbstbestimmt am Leben teilzuhaben. Sie können hier durch ihre Spende helfen und somit etwas bewegen.

Die neue Rampe für Peter macht sich im Vereinshaus gut und ist sicherer als das Vorgänger-Modell
Spenden Sie direkt via PayPal
Ihre Spende sichert unsere Arbeit und hilft zu 100% an der richtigen Stelle. Transparenz und Wirkung sind uns wichtig, daher informieren wir von Inklusion Muss Laut Sein in regelmäßigen Abständen unsere Spender über aktuelle Projekte. Spenden Sie regelmäßig und werden Sie zu einem Architekten der Inklusion.